Nachhaltigkeit / Küche / Allgemein

Weihnachtsmarkt im Meraner Land

Bald ist es wieder so weit: Wenn der Duft von frisch gebackenen Keksen die Luft erfüllt und unzählige Lichter Südtirols Dörfer und Städte schmücken, beginnt die besinnlichste Zeit des Jahres. Da darf auch ein Besuch auf einem der traditionellen Südtiroler Weihnachtsmärkte nicht fehlen. Hier locken Lokale Produzenten mit süßen Leckereien und hochwertiger Handwerkskunst, welche Einheimische ebenso wie Gäste in Ihren Bann ziehen.
Also auf zum Weihnachtsmarkt!

Marktstände auf dem Christkindlmarkt – im Hintergrund das Kurhaus von Meran

Der Weihnachtsmarkt – Geschichte und Herkunft

Die Geschichte der Weihnachtsmärkte lässt sich bis ins Spätmittelalter zurückverfolgen. Zu dieser Zeit gab es sogenannte Verkaufsmessen. An diesen eintägigen Messen konnten sich die Bürger zu Beginn der kalten Jahreszeit mit allerhand Waren eindecken. Damals erlaubte man verschiedenen Handwerkern (unter anderem Tischler, Korbflechter, Zuckerbäcker etc.) eigene Stände auf diesen Märkten zu führen. So konnten Eltern kleine Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder einkaufen. Als kleine “Snacks” gab es an diesen Ständen oft geröstete Kastanien, Mandeln oder Nüsse. Nun war der traditionelle Weihnachtsmarkt geboren.

Während Bozen im Jahr 1990 den ersten Weihnachtsmarkt eröffnete, folgte Meran nur wenige Jahre später. Über die Jahre änderte sich dabei oft der Standort des Marktes. Nichtsdestotrotz wurde dann der perfekte Platz gefunden:
Auf der Passerpromenade finden sich jährlich im Dezember über 80 Aussteller ein. Unzählige hausgemachte Produkte können hier verköstigt werden. Von gebratenen Mandeln bis hin zu Fladenbrot mit Südtiroler Speck ist alles dabei. Da es in Südtirol über viele gute Handwerker gibt, findet man auf dem Weihnachtsmarkt einige hochwertige Produkte. Neben kulinarischen Genüssen sind somit auch Holzfiguren, Keramik und allerhand Musikinstrumente dabei.

Der Meraner Weihnachtsmarkt – Direkt an der Passer gelegen

Der Markt in Meran – ein “Green Event”

Der Meraner Weihnachtsmarkt ist jedoch nicht das einzige Highlight zur Weihnachtszeit im Meraner Land. In und um Meran bietet der Advent außerdem unzählige Veranstaltungen. Diese machen einen Kurzurlaub in Südtirol mehr als lohnenswert.
Neben Konzerten mit international bekannten Musikern, Weihnachtswerkstätten und Kochkursen gilt überdies die Stadtführung bei Laternenschein als besonderes Highlight in Meran. Alle Veranstaltungen zur Adventszeit finden Sie hingegen hier.

Wussten Sie, dass der Meraner Advent zudem zu den sogenannten “Green Events” gehört?
Diese setzen sich für nachhaltige und umweltschonende Veranstaltungen ein. Der Meraner Advent verpflichtet sich unter Anderem folgenden Punkten:

  • Saisonale, regionale und vegetarische Produkte werden verwendet
  • Ausschließlich Mehrweggeschirr
  • Getränkedosen sind tabu
  • Bestens organisiertes Abfallmanagement
  • Umweltfreundliche Mobilität: Shuttlebusse werden angeboten, die Anfahrt mit dem Zug beworben
  • Klimaneutraler Druck der Werbematerialien
  • Sparsamer Umgang mit Energie

Haben auch Sie Lust bekommen Meran im Advent zu entdecken?
In der kalten Jahreszeit gibt es nichts Schöneres, als Wellness mit einem Ausflug ins weihnachtliche Meran zu kombinieren. Schreiben Sie uns und wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot zur Adventszeit zusammen.
info@derwaldhof.com
Unser spezielles Weihnachtsangebot finden Sie hier.