Nachhaltigkeit

Die 4 Seen Runde im hintersten Ultental

Unser Wandertipp für geübte Wanderer: Die 4 Seen Runde im hintersten Ultental. Dort erwartet Sie eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche und dadurch wunderschöne Wanderung. Mehrere Seen liegen entlang des Wanderweges, welche unterschiedlicher nicht sein könnten.

Der Wasserfallsee der 4 Seen Runde mit Alpenrosen im Vordergrund und hohen Gipfeln im Hintergrund.
Der Wasserfallsee

Ausgangsort zur 4-Seen-Runde ist der Weißbrunnsee am Talschluss. Wir starten am großen Parkplatz nahe der kleinen Bergbahn, die ausschließlich Arbeiter und Material bis hinauf zum Grünsee (2529m) befördert. Der Grünsee – ebenfalls ein Stausee – ist unser erstes Ziel. Wir folgen der Beschilderung Nr. 12/140 in Richtung Höchster Hütte und befinden uns währenddessen schon nahe der Waldgrenze. Nach etwa zwei Stunden und unzähligen malerischen Ausblicken ist die Schutzhütte im Meraner Land nun erreicht. Sie befindet sich direkt am Grünsee.

Kurz unterhalb der Hütte folgen wir dem Hinweisschild “Ultner Höhenweg / Langsee Nr.12”. Wir wandern dabei zunächst über den Staudamm. Hinter dem Staudamm geht es im Folgenden in leichtem Auf und Ab fast schon gemütlich in etwa einer Dreiviertelstunde zum Langsee.

Der schönste See im Herbst – Der Fischersee

Nun folgen wir der Nr. 107 auf weichen Almwiesen. Schließlich gelangen wir zum Fischersee. Er liegt auf knapp über 2000 Metern und ist der dritte und letzte Stausee auf dieser Wanderung. Um ihn zu erreichen, müssen wir folglich an einer Kreuzung nach einer kleinen Brücke rechts abbiegen. Währenddessen bleiben wir stets auf der Nr. 107.

Der Fischersee mit goldenen Lärchen im Vordergrund. Der letzte See der 4 Seen Runde.
Der Fischersee im Herbst – ein Meer aus goldenen Lärchen

Ab der Staumauer weist der Weg in Richtung Fiechtalm. Anfänglich geht es zwar leicht auf und ab, doch die kleine Anstrengung zahlt sich schon allein für die unglaubliche Landschaft aus, die sich uns hier bietet. Ab der Alm führt der Weg Nr. 101 zurück zum Weißbrunnsee, den wir zuletzt noch halb umrunden, um zum Parkplatz zu gelangen.

Geniale Fotomotive entlang der 4 Seen Runde

Übrigens bietet die 4 Seen Runde von Frühjahr bis Herbst geniale Fotomotive. Obgleich im Frühsommer die Gipfel noch schneebedeckt sind, blühen neben dem Wanderweg schon zahlreiche Alpenrosen. Im Gegensatz dazu färben sich im Oktober die Lärchen leuchtend gelb. Deshalb eignet sich diese Wanderung perfekt, um geniale Landschaften abzulichten.

  • Anfahrt: ca. 1 Stunde bis ins hinterste Ultental
  • Höhenunterschied: 710m
  • Gesamtgehzeit: ca. 4,5 – 5 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer

Die Höchsterhütte hat von Anfang Juni bis Ende Oktober geöffnet.