Allgemein

Frühling in Meran – Zwischen Palmen und Gletschern

Der Frühling gilt als eine ganz besondere Zeit in Meran: Während nördlich der Alpen noch der Winter regiert, blühen die unzähligen Blumenbeete an der Passerpromenade bereits um die Wette. Ein leicht süßliches Röstaroma liegt in der Luft, die Terrassen der Cafès füllen sich. Man trifft sich, tauscht Geschichten aus und genießt die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut. Der Blick weicht von den tropischen Pflanzen am Tappeinerweg hin zu unzähligen, noch schneebedeckten Gipfeln. Was es gerade jetzt in und un Meran zu entdecken gibt, erfahrt ihr im heutigen Blogbeitrag!

Eine Frau sitzt auf einer Bank auf dem Tappeinerweg, dahinter ein Kirchturm, die Stadt Meran und bewaldete Berge. Frühling in Meran.
Vom Tappeinerweg genießt man einen genialen Rundumblick auf die Kurstadt

Am Vormittag rasante Abfahrten auf fast menschenleeren Skipisten, zur Mittagszeit leckere mediterrane Gerichte an der Passerpromenade und am Nachmittag in unserem Infinitypool entspannen. So könnte ein gelungener Urlaubstag zum Frühling in Meran aussehen. Die Kombination zwischen Skifahren auf perfekt präparierten Pisten am Schnalstaler Gletscher und Frühlingsgefühlen in Meran gilt als einmalig. Der Gletscher im Alpenhauptkamm ist in nicht mehr als einer halben Stunde von Meran aus zu erreichen. Während andere Skigebiete meist nur bis Ostern geöffnet haben, können Skifahrer hier bis Anfang Mai Abfahrten vom Feinsten erleben. Unser Tipp: Ein Aperitif auf der Schutzhütte “Schöne Aussicht”. Hüttenwirt Paul ist das, was man ein echtes Original nennen würde. Verdurstet ist bei ihm noch niemand.

Schon Kaiserin Sissi liebte den Frühling in Meran

Genau der anfänglich erwähnte Alpenhauptkamm ist es, der den Frühling in Meran so besonders macht. Von Schneefällen und Stürmen aus dem Norden geschützt, haben die Meraner Stadtgärtner bereits Ende Februar alle Hände voll zu tun. Die Bäume werden geschnitten, der Rasen gemäht und die unzähligen Blumenbeete wieder bepflanzt. Das Ergebnis ist eine Blütenpracht, wie sie zu Frühlingsbeginn nicht schöner sein könnte. Demgegenüber stehen die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, welche ab Orstern bereits mit einer unvergleichlichen Blütenpracht aufwarten.

Die vielen Promenaden und Wege, allen voran die Passerpromenade und der Tappeinerweg, laden nun noch mehr zum Verweilen und Entdecken ein. Sich einmal wie Kaiserin Sissi fühlen, im Frühling in Meran ist das übrigens möglich. Schon die Kaiserin liebte es, ausgedehnte Spaziergänge auf den prachtvollen Wegen zu machen. Ein Besuch auf einem der ersten Märkte der Saison darf dabei natürlich nicht fehlen. Die traditionsreiche Wandelhalle bietet hierfür den perfekten Rahmen. An jedem letzten Samstag im Montag werden dort auf dem traditionellen Flohmarkt allerhand Raritäten und Sammlerstücke angeboten. Hier ist garantiert für jeden etwas dabei!

Frühling in Meran – Wie wärs mit an “Tschelatti”?

Zum Frühlingsbeginn darf etwas natürlich auf gar keinen Fall fehlen: das erste Eis!
Oder wie der Südtiroler zu sagen pflegt, einen “Tschelatti” (vom Italienischen “gelato”).
Und wenn es um köstliches, selbstgemachtes Eis geht, pilgert im Frühling ganz Meran zu einer Adresse. Ein bisschen versteckt gelegen, in der Nähe der Meraner Thermen, wird in der Eisdiele Sabine Speiseeis auf höchstem Niveau hergestellt. Hier kann sich schon mal eine längere Warteschlange bilden. Und das aus gutem Grund, denn das Eis schmeckt einfach köstlich! Nebenbei gilt Gelatiero Antonio Munaretto als der älteste Gelatiere Italiens und lehrte schon Fidel Castro, Alfons Schubeck und Sebastian Vettel die Kunst der Speiseeis-Zubereitung.

Eine Hand hält zwei Kugeln Eis auf einem Keks, Frühling in Meran.
Ein “Eis bei Sabine”. Gehört im Frühling einfach dazu.

Ebenso gibt es im Frühling noch unzählige weitere Aktivitäten in und um Meran. Die Meraner Lauben laden beispielsweise zum Bummeln ein. Auch die zahlreichen Waalwege im Meraner Land sind nun ein willkommener Ausflug in die frühlingshafte Natur. Wer es andererseits etwas abenteuerlicher will besucht den Partschinser Wasserfall, welcher nun, gespeißt von rießigen Mengen Schmelzwasser, fast doppelt so viel Wasser führt wie normal. Egal für was Sie sich entscheiden, der Frühling in Meran wird Sie auf jeden Fall begeistern.

Sie möchten sich den Frühling in Meran nicht entgehen lassen? Wir haben zwei tolle Angebote für Sie: